Aktuelle Seite: HomeAktuelles

JHV: Brunnenverein knackt 100-Mitglieder-Marke

PM2018-12-07 JHV BrunnenvereinDer Förderverein Büttgener Brunnenlandschaft hat auf seiner Jahreshauptversammlung seinen Vorsitzenden Johannes Höhner für zwei Jahre wiedergewählt.

Der 40 Jahre alte Handwerksmeister konnte den anwesenden Mitgliedern zuvor in seinem Jahresrückblick Positives berichten. So wurde das für dieses Jahr gesteckte Ziel bei der Mitgliederwerbung erreicht mit nun 101 Vereinsangehörigen, und auch das diesjährige Brunnenfest stieß auf gute Resonanz. Mit einem Kinderprogramm wurde der Familiencharakter gestärkt und durch Kosteneinsparungen konnte zudem ein finanzieller Gewinn erzielt werden, der für die Instandhaltung des Brunnens am Rathausplatz Büttgen verwendet wird.

Der Brunnen, um den sich der Verein seit seiner Gründung vor sechs Jahren kümmert, steht leider schon seit September aufgrund einer kaputten Pumpe still. Man habe das Problem für die Beschädigung erkannt, und die Reparatur solle durch Sponsoren und Eigenleistung möglichst kostenneutral erfolgen, erklärte Johannes Höhner. Das nächste Brunnenfest wird dann am 1. Juni 2019 gefeiert.

Die Versammlung bestätigte den Vorsitzenden in seinem Amt ebenso einstimmig wie seinen Stellvertreter Theo Thissen und Geschäftsführer Franz-Josef Kallen. Einen Personalwechsel gab es bei der Aufgabe des Schriftführers und Pressereferenten: Stefan Reinelt folgt hier auf Vereinsmitbegründer Egon Vossen, der aus Altersgründen auf eine erneute Kandidatur verzichtete.

Als Brunnenwart wiedergewählt wurde Reimer Schubert. Den Vorstand komplettieren die zehn Beisitzer Elke Beyer, Rosemarie Eickels, Frithjof Gerstner, Siegfried Hämel, Ludger Heintz, Elvira Hofknecht, Norbert Kallen, Theo Komanns, Ralf Neunzig und Peter Wellen.  

Zum Anfang